Wichtige Info: Corona-Epidemie unterbricht den Veranstaltungsbetrieb in den Unterrichtsstätten. Dies gilt bis einschließlich 14. Juni.

Einige Kurse und Vorträge finden online als Webinare statt.

Sofern Ihr Kurs wieder startet, erhalten Sie eine Einladung per Mail. (Schauen Sie auch im Spam/Junk-Ordner nach!)

Zur Zeit prüfen wir, welche Kurse unter Einhaltung unseres Corona-Hygieneplans durchgeführt werden können.

Einzelne Integrationskurse werden ab 25.5.2020 fortgesetzt.

Fremdsprachkurse werden nicht mehr in diesem Semester starten, um den Lernfortschritt für alle gleichermaßen zu gestalten.

 

 

Aktuelles aus Ihrer vhs Rottenburg

Di. 26.5.2020 um 19:30 Uhr Online-Vortrag: Trennung und Scheidung - wer bekommt was?

Im Zusammenhang mit einer Trennung bzw. Ehescheidung stellt sich auch die Frage, wer welche Vermögenswerte erhält, insbesondere auch im Zusammenhang…

Weiterlesen

3x Mittwoch, 17.06.2020 - 01.07.2020, 18:00 - 19:00 ONLINEKURS Experimentelles Zeichnen

In diesem Kurs entdecken wir das Zeichnen gemeinsam neu! Lernen Sie online in einer kleinen Gruppe unter professioneller Anleitung.

Weiterlesen

Kursempfehlungen

ab 04.06.2020 ,12:00 - 14:00 Uhr. Kursort:
ab 17.06.2020 ,18:00 - 19:00 Uhr. Kursort: Online_Zoom_Host2

Demnächst

ab 26.05.2020 ,19:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Betreutes Wohnen Ergenzingen, Gemeinschaftsraum
ab 26.05.2020 ,19:30 - 21:00 Uhr. Kursort: vhs Hauptgebäude, 204
ab 28.05.2020 ,15:00 - 16:30 Uhr. Kursort: Bestattungsinstitut Friedrichson, Bertha-Benz-Straße 4, Rottenburg
ab 17.06.2020 ,19:30 - 21:00 Uhr. Kursort: vhs Hauptgebäude, 204
ab 19.06.2020 ,19:00 - 20:30 Uhr. Kursort: vhs Hauptgebäude, 101

KuferTools - Login

Dozenten-Login

Sie haben noch kein Login? Bitte unter dieser E-Mail-Adresse anfordern!

Hinweise für DozentInnen angesichts der Corona-Epidemie

Liebe Kursleiterinnen und Kursleiter,

seit 24.3. stehen für das Soforthilfeprogramm des Landes vollelektronische Antragsformulare zur Verfügung. Damit können auch Solo-Selbstständige Hilfen beantragen.

Mit der Förderung im Rahmen des Soforthilfeprogramms soll die wirtschaftliche Existenz von Soloselbstständigen, gewerblichen Unternehmen, Sozialunternehmen und von Angehörigen der Freien Berufe gesichert werden. Die Förderung erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses, zunächst für drei Monate, in Höhe von bis zu 9.000 Euro für Solo-Selbstständige und Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten.

Das Land arbeitet nach eigener Aussage rund um die Uhr mit Hochdruck an dem Programm. Aktuelles bei Mehr Infos!

Mehr Infos dazu...